Harz 201
5


Vom 06.01. bis 08.01.2015

Wir hatten wirklich Glück!
Ganz spontan hatten wir uns überlegt, über ein Wochenende in den Harz zu fahren, da es ja hier eh nichts mehr wird mit dem Schnee. Und wir haben tatsächlich sogar noch eine nette bezahlbare Ferienwohnung gefunden. Auf dem Hinweg standen wir zwar eine Stunde im Stau, aber das verbuchen wir unter "selbst Schuld", da uns " Trulla" (so nennen wir unser NAVI) aufgefordert hat, auf Grund von Verkehrsstörungen die Autobahn zu verlassen, wir jedoch keinen Grund dazu sahen und einen Kilometer weiter ging nichts mehr. Egal, wir sind eh erst spät los gefahren und haben eh keine Chance gehabt im Hellen in Altenau anzukommen. Altenau liegt ziemlich perfekt. Alles zu erreichen und der Wald beginnt quasi vor der Tür. Hier fahren wir öfters hin. Am Samstag sind wir vom Torfhaus zum Brocken gewandert. Wunderschönes Wetter. Kalt, sonnig und ganz viel Schnee. 8 KM und wir brauchten etwa 2,5 Stunden. Auf dem Brocken hatten wir einen wunderschönen Ausblick. Wir waren dann keine 20 Minuten im Restaurant, um einen Kakao zu trinken und als wir wieder nach draußen kamen, sahen wir die Hand vor Augen nicht mehr. Dichter Nebel, in so kurzer Zeit. Das war schon sehr erstaunlich. So war der Rückweg nicht ganz so nett, aber mit jedem Meter gingen wir dem guten Wetter wieder entgegen. Später waren wir dann noch kurz am Fuße des Wurmbergs, in Braunlage rodeln, bevor wir uns in Altenau ein Schnellrestaurant suchten. Am Sonntag ging es dann zur Fuß zum Rodelberg in Altenau, wo wir viel Spaß hatten. Dort gibt es auch 2 Ski-Lifte und beim nächsten Mal wollen wir uns Ski ausleihen. Auf der Heimfahrt sind wir im Harz noch mal in ordentlichen Nebel gekommen. Sichtweite locker unter 50 Meter, das hatten wir bis dato auch noch nicht. Später an der Okertalsperre konnten wir dann endlich noch einen Cache suchen und finden, denn ansonsten war eine Schatzsuche bei dem vielen Schnee nicht möglich.
Ein toller Kurzurlaub! Wir werden ihn im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen!

 










Wanderung auf den Brocken:
































 

 

 

 


 
















www.Big-Friedrich.de