Unsere Kurzurlaube
2010



Helgoland  02.07. bis 04.07.2010
2. Versuch! Im letzten Herbst war der Katamaran wegen eines mächtigen Sturmes kurz nach Cuxhaven umgedreht. Nun haben wir es endlich wieder geschafft, einen passenden Termin zu finden. Es sollte ein Wochenende ohne Kinder werden. Meine Schwiegermutter hat die beiden dann mit ins Wochenendhäuschen in die Lüneburger-Heide genommen und Meike und ich starteten am Freitag um 9:40 Uhr ab Wedel. Das Wetter war wirklich super! Es war sehr warm, so dass wir gut baden konnten. Auf der anderen Seite sorgte die "steife Briese" dafür, dass wir uns auch so noch gut bewegen und die ganze Insel anschauen konnten. Natürlich sollte auch dieser Ausflug zu einem Geocaching.com Ereignis werden. So haben wir doch etliche Schätze auf Helgoland gesucht und gefunden, wodurch wir auch Stellen entdeckt haben, die der normale Touri nur selten findet. Ansonsten ließen wir keine Führung/Aktivität unbesucht. Bis auf die Besichtigung der Bunkeranlagen. Die haben wir leider verpasst, weil man die Karten im Touribüro vorher erwerben muss, welches aber ziemlich ungünstige Öffnungszeiten hat.
Die Bunker schauen wir uns beim nächsten Mal an. Wir haben trotzdem viel erfahren über Helgoland zu Kriegszeiten. Es ist wirklich erschreckend, was hier vorgefallen ist und wie viele Bomben auf der Insel niedergingen. Es ist ein Wunder, dass diese kleine Oase noch steht. Gerade als Natur- und Vogelfreunde sind wir von Helgoland begeistert und wollen demnächst wieder auf die Insel. Dann aber mit Kindern und dann in die Jugendherberge.  Unsere Pension http://www.felsen-eck.de/  war zwar ein Volltreffen und wunderschön gelegen, jedoch wie alle Pensionen auf Helgoland nicht gerade günstig. Und die Jugendherberge machte einen sehr modernen und anständigen Eindruck. Auch haben wir auf der Insel Kontakt mit Naturschutzorganisation http://www.jordsand.eu/ aufgenommen. Wir haben an einer sehr interessanten Führung am Lummenfels teilgenommen und eine Menge für die Trottellumme, den Torkalg, den Basstöpel und die vielen anderen Vögel am Lummenfeld gelernt. Wir möchten unbedingt mit den Kindern im Juni zum Lummensprung nach Helgoland kommen, wenn die kleinen Lummen vom Nest, rund 50 Meter tief ins Wasser stürzen. Der Jordsand e.V. ist dann aktiv und hilft den Vögeln ins Wasser, die es nicht ganz geschafft haben. Kein Traum ist es, diese Arbeit mit den Kindern aktiv zu unterstützen. Vor Ort machte man mir zwar wenig Hoffnung, dass man aus versicherungstechnischen Gründen aktives Mitglied vom Jordsand sein muss, aber vielleicht kann man ja was über den Nabu organisieren. Mal schauen.... Auf jeden Fall sind wir von Helgoland total begeistert. Ein großer Dank an die Fussballweltmeisterschaft. Zu den Spielen war es am Lummenfels und auf dem Klippenrandwanderweg besonders schön leer und einsam :-)



Unsere Pension mit Blick vom Balkon.

















Ein kleines Highlight war auch die Regatta, bei der div. Teams in "seltsamen" Kostümen
um die Wette ruderten...



Das letzte Foto ist "leider" nur gestellt. "Nur Anfassen, nicht kaufen" :-(



Sommersonnenwende mit unserem Paddelclub "RDE" auf Lühesand  25.06. bis 27.06.2010
Diesmal fuhren wir nicht "hinten herum" mit der kleinen Fähre, sondern mit Paddelantrieb. Meike fuhr mit Felix im 10er und ich versuchte mich mit Nico im Zweier "Rote Rübe", den wir erst vor ein paar Wochen von einen Vereinskollegen gekauft haben. Ein tolles Boot! Perfekt für uns! Auf dem Hinweg gab es ordentlich Wellengang, den das Boot aber kalt lies. Es ist halt eine "Badewanne". Nicht schnell, nicht elegant, aber dafür ein sicheres Gepäckschiff. Es war ein nettes Wochenende und das Wetter spielte auch mit.










Hochdachkombi.de Usertreffen / Lüneburger-Heide 13.-16.Mai 2010

http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?f=34&t=1091





Silvester in der Heide 31.12.2009 bis 03.01.2010
Wieder einmal entfliehen wir der "Böller-Hysterie" und  verbringen eine ruhige Zeit in der Natur, in dem Ferienhaus meiner Schwiegermutter, in der Nähe von Scharnebeck bei Lüneburg.
Natürlich waren wir sehr oft auf "Schatzsuche" für Geocaching.com, wobei der viele Schnee uns hin und wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.






Nachts wurden wir dann von "wilden Tieren" heimgesucht....



 


www.Big-Friedrich.de